oOo _Freunde_ oOo

Veröffentlicht: 18/07/2011 in Festgestellt

„Freunde sind wie Sterne. Sie sind immer da, aber man sieht sie nicht immer.“

Was wären Menschen ohne Freunde?
Individuen, die ziellos auf der Erde umherwandeln? Glücklich? Unglücklich?

Was wären Menschen ohne andere Menschen, die fast schon alles verzeihen können. Die an Ort und Stelle die richtigen Fragen stellen. Die die Schnauze halten, wenn es unnötig ist zu reden und den Mund aufmachen, wenn es nötig ist zu reden.

Was sind Freunde?
Menschen, die in das Leben eines anderen Menschen treten und dort bleiben. Für einige Wochen, für einige Monate, Jahre, Jahrzehnte, bis zum Tod. Freunde sind die Menschen, die für Dich lachen, wenn Du weinst und Deine Tränen trocknen, obwohl Du keine geweint hast. Sie sind die Menschen, die für Dich weinen, wenn deine Tränen nicht mehr reichen.
Sie sind die Menschen, auf die man sich immer verlassen kann. Weil sie einen wirklich lieben wie man ist- nicht achten auf Zickigkeiten oder schlechte Launen.
Freunde sind im Grunde wie Hunde. Treue, nicht-verarschende Wesen, die schwanzwedelnd hinter Dir her laufen ohne abhängig von Dir zu sein, wenn Du bereit bist Wege zu gehen und neben Dir liegen, mit angelegten Ohren und zum kraulen und trösten bereit liegen, wenn Du Dir das Ende der Welt herbeisehnst.

Sie werden Feinde zerfleischen, wenn Dir jemand Leid zufügt. Werden kämpfen bis zum Tod, wenn es nötig ist. Und sie sind glücklich, wenn sie zumindest das Mindestmaß an Pflege bekommen. Du fütterst sie mit Liebe, spielst mit ihnen, in dem Du mit ihnen feierst und liebst sie, weil sie sind wie sie sind, sind bis zum Tod loyal wenn Du sie nicht schlägst.

Brauchen wir Freunde?
Muss jeder für sich entscheiden. Da stellt sich jedoch wieder die Frage, was wären wir ohne Freunde? Alleine. Und einsam. Keiner, der sich mit uns unterhält, keiner der mit uns lacht und trauert. Keiner, der für und mit uns kämpft. Und vor allem niemand, der uns mal was auf den Kopf gibt und uns am Band des Träumens zurück in die Realität holt. Mit beiden Beinen stehen unsere Freunde drauf und wissen, wie man uns zu handhaben hat.

Ich will nicht sagen, dass Freunde lebensnotwendig sind. Aber sie machen uns das Leben lebenswert. Einfacher. Manchmal schwieriger. Aber besser.

Advertisements
Kommentare
  1. Ma Rio sagt:

    schöner Text und sagt alles wichtige zum Thema Freunde.
    Sagt alles in wenigen Worten
    „Ich will nicht sagen, dass Freunde lebensnotwendig sind. Aber sie machen uns das Leben lebenswert. Einfacher. Manchmal schwieriger. Aber besser.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s